Jump to content

Curtis frisst schlecht oder gar nichts!


wurstfinger
 Share

Recommended Posts

Hallo meine Lieben,

 

wie schon im Thema geschrieben, frisst Curtis seit einigen Tagen entweder gar nichts oder nur ein wenig. An das Nassfutter geht er zur Zeit gar nicht ran! :( Obwohl er es immer gern gegessen hat... :(

 

Er hatte so eine Phase schon mal nachdem er bei uns eingezogen ist, aber da war es die ungewohnte Umgebung und die Hitze. Seit der Kastration hat er wieder super gegessen und ich hatte sogar das Gefühl das er oftmals noch mehr Hunger hatte, obwohl er nichts gesagt hat.

 

Aber seit einpaar Tagen ist es wieder total schlimm. :(

 

Können wir irgendetwas tun? Habt ihr Erfahrungen mit solchen schlechten Essern?

Liebe Grüße

 

Doreen & Christian, Amy & Curtis

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

 

Also ich würde mit ihm zum TA gehen. Vielleicht hat er Schmerzen oder Würmer oder was auch immer. Habt ihr mal Fieber gemessen? Verhält er sich den sonst normal, also beim Spielen, Schmusen usw?

 

Meine beiden haben auch mal Phasen in denen sie nicht so viel Appetit haben, aber alles noch im Rahmen. Ich glaube es liegt daran, dass sie beim Wachstumsschub ordentlich Knast haben und paar Wochen später reicht erstmal die halbe Futterportion :lol:. Aber sie haben noch nie nichts oder nur verschwindend geringe Mengen gefressen. Das klingt für mich nach TA-Besuch.

 

 

 

 

Lg, Anja

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

geht er denn an Trofu und wieviel frisst er davon falls ja? Ich schmeiße hier eigentlich jeden Tag Futter weg. Immer wenn ich denke super die Sorte mögen sie überlegen die Heerschaften es sich anders.

Ganz Nassfutter geht gar nicht. Hab ich aufgegeben. Ich war nur am wegwerfen und die Miezen wurden merklich dünner. Jetzt gibt es zwar halb und halb aber Nass werf ich immer noch was weg. Meistens fütter ich schon 2 Sorten damit für jeden was dabei ist.

Aber viel nützen tut das auch nicht.

Ist das denn bei Curtis mäkelei oder gehts ihm auch so nicht gut?

Gruß Chey
Link to comment
Share on other sites

Welch Zufall (?)!!! Ich wollte soeben das gleiche fragen. Habe mit meinen beiden momentan genau das selbe Problem. Das Futter ist immer das gleiche (Nass- und Trockenfutter). Kann das sein, dass sie irgendwie den Frühling spüren??? Sonst sind beide quitschfidel :rauch: :keineahnung:

 

Muss zwar eh bald mal zum Tierarzt wegen der Impfung.

 

LG

 

Sunita

Was gibt es schöneres als eine Katze, die mir in kalten Tagen die Füsse wärmt? ;)
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

 

Ich würde das Problem schnellstmöglich vom Tierarzt klären lassen. Vielleicht stimmt etwas mit den Zaähnen nicht? Bei Zahnschmerzen fressen die Miezis auch nicht.

 

Ansonsten würde ich auch einmal anderes Futter ausprobieren.

 

Hoffe es geht bald besser!!!

 

Liebe Grüße

Conny

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr lieben,

 

:danke2: für eure schnellen Antworten.

 

Also sein "Grau" ißt Curtis eigentlich für sein Leben gern. Die letzten Monate hat er auch ordentlich reingehauen! ;)

 

Er verhält sich eigentlich wie immer, ist verschmust und spielt... Ich kann keine Verhaltensänderung bemerken.

 

Wenn wir ihm den Napf mit Nassfutter runter stellen, schaut er rein, schnuppert und geht! Wenn ich ihm dann ein paar Stücken Trockenfutter drauf mache, frisst er hauptsächlich nur das Trockenfutter und lässt den Rest liegen. :(

Er hat sonst immer aufgegessen... :(

 

Naja wir müssen heut eh mit Amy zum Tierarzt, da werde ich das mal ansprechen!

Liebe Grüße

 

Doreen & Christian, Amy & Curtis

Link to comment
Share on other sites

Hi Doreen:mx46: ,

 

ich habe ein ähnliches "Problemchen" mit Froni.... Sie war allerdings schon immer etwas mäkelig was das Futter angeht und macht meist ein langes Gesicht wenn ich ihr NF hinstelle und läuft weg :naenae: ....kaum mache ich TF drüber frisst sie das TF und einen kleinen Teil des NF.

 

Ich wechsle immer das Futter...Grau, Porta 21, Schesir, Miamor, Schmusy etc. etc. etc.

 

Tf habe ich eine Mischung aus Acana, Orijen, Applaws und happy Cat...das lieben beide.

 

Aber ich möchte eigentl. kaum TF füttern...:keineahnung: aber irgendwie zwingen mich die Fellnasen, vor allem Froni dazu.

 

Ich habe auch kein Futter zur freien Verfügung rumstehen....sie bekommen morgens und abends...oder wenn sie etwas wollen.

 

Ich frage mich auch was ich falsch mache...:keineahnung: :keineahnung: :keineahnung: ...verwöhne ich sie zu viel?

 

Froni ist sonst topfit....schmust, spielt, rennt durch die Wohnung...

 

Mich interessiert was dein TA dazu sagt...

 

LG Katrin

Eines der schönsten Geräusche der Welt, nennt man: SCHNURREN!! =^..^=
Link to comment
Share on other sites

Mein Monty hat ab und zu komische "Ticks", wie er sein NF serviert haben möchte.

Z.b. hat er mal ne Zeit lang nur das NF gefressen, wenn ich es im in kleinen Stücken per Hand gefüttert habe, oder im Winter musste es draußen stehen und fast eingefroren sein :koppkratz:

 

Hoffe für dich, dass es sich klärt und nichts schlimmes ist.

Link to comment
Share on other sites

Guest Girlie

Hallöle,

 

ich denke das Katzis genau wie wir Menschen, auch mal weniger Hunger- Appetit haben?

 

Wenn sie sonst putzmunter sind, würde ich mir echt keine Sorgen machen. Erst wenn 24 Stunden gar kein Futter aufgenommen wird, würde ich was unternehmen.

 

Es ist wohl so, dass ihr eure Katzis tatsächlich sehr verwöhnt (ihr ist gut- ich bin nicht anders)

 

Wenn Trockenfutter geht- Nassfutter aber nicht, erziehen euch Katzis gerade um :lol:

 

Was durchaus sein kann, dass die Zusammensetzung des Futters sich geändert hat. Die Futtermittelhersteller deklarieren das nicht. Dann wird von heute auf morgen das Futter stehen gelassen.

 

Ist mir gerade auch passiert- also habe ich anderes Futter gekauft. Nun frisst mein Quincy wieder.

 

Er hat fast 2.5 Jahre die Marke geliebt- auch verschiedene Sorten innerhalb der Marke. :koppkratz: :keineahnung:

 

Katzen eben :lol:

 

Hier noch ein interessanter Link:

 

http://katzencontent.com/2008/03/suppenkaspar-oder-doch-krank-wenn-die-katze-nicht-frisst/

Link to comment
Share on other sites

Danke! Das habe ich mir eben auch noch gedacht...weil bei mir beide gleich reagieren!

 

LG

 

Sunita

Was durchaus sein kann, dass die Zusammensetzung des Futters sich geändert hat. Die Futtermittelhersteller deklarieren das nicht. Dann wird von heute auf morgen das Futter stehen gelassen.

 

[/url]

Was gibt es schöneres als eine Katze, die mir in kalten Tagen die Füsse wärmt? ;)
Link to comment
Share on other sites

Hallo meine lieben,

 

den Gedanken hatten wir auch schon! Ich habe zum Beispiel manchmal auch kein Hunger! ;) Naja ich werde es mal weiterhin beobachten. Mittlerweile frisst er wenigstens den halben Napf auf. Also ist da schon eine Besserung in Sicht.

 

Mit dem TA konnte ich gestern nicht sprechen! Als ich mir Amy schnappen wollte, sah ich bloß noch ihren Fellpopo unterm Sofa verschwinden! :lol: Tja, da hat sie uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Also müssen wir Donnerstag mit ihr fahren und da frag ich sie gleich mal wegen Curtis.

 

Ich denk ja eigentlich auch das es nichts weiter ist, aber man kann ja nie wissen! Ich bin halt ein wenig hypervorsichtig! ;) Das muss ich mir noch abgewöhnen.

 

@ Girlie: Um welches Futter geht das da? Würde mich mal interessieren!

In welchem Sinne meinst du das mit dem verwöhnen? ;)

 

Liebe Grüße aus Dresden

Liebe Grüße

 

Doreen & Christian, Amy & Curtis

Link to comment
Share on other sites

Guest Girlie

Hallo Doreen :winke: :winke:

 

mit verwöhnen meine ich folgendes-

man sieht das Katzi einen Hauch anders reagiert als sonst- egal ob beim Futter oder im Wesen.

Und schon fangen wir an und fragen uns, was man auf der Stelle tun kann.

 

Es werden verschiedene Sorten Futter gekauft und, wenn geht gleich nebeneinander hin gestellt, damit Katzi die volle Auswahl hat. So wie wir Menschen am Buffet- ist gut gemeint- nur, Katzi verwirrt das eher.

 

Zur Futterfrage:

Sie mochten absolut gerne Almo Nature Huhn- das ist nun total out. Warum? :keineahnung:

 

Nun gibt es Bio Pate und siehe da- es geht runter. Allerdings nur die Soße :kreisch: Kann sich aber auch wieder ändern- nicht das mit der Soße, die Liebe zu Bio Pate :peace:

 

Als Quincy zu mir kam, kannte er nur irgendein Trockenfutter von Schlecker- keine Ahnung was die Vorbesitzer da gefüttert haben.

 

Ich habe ein riesengroßes Sortiment an Nass- und Trockenfutter gekauft und tatsächlich alles durchprobiert. Von ganz hochwertig Grau Nassfutter(mit igitteffekt) bis Almo Nature. Wobei Almo Nature kein Alleinfutter ist.

War ein teurer Spass, aber ich hatte dankbare Abnehmer der ungeliebten Sorten- ein Katzenschutzhaus.

 

So war und ist es mit uns und den Katzis.

 

Wir sollten durchaus die Beherrschung haben und ab und zu mal weg sehen, wenn Katz beleidigt vom Futternapf trabt. Die traben nur deshalb beleidigt ab, weil sie wissen, dass wir uns redlich bemühen etwas ihnen gefälliges zu besorgen. Der Zwang zu fressen ist nicht da, weil der Hunger nicht groß genug ist :lol:

 

Schlaue Katzis :peace:

Link to comment
Share on other sites

Würde es also mehr Sinn machen nur eine Marke zu füttern? Ich dachte immer Abwechslung sei besser. Nun gut, nicht bei ein und der selben Fütterung aber doch jeden Tag.

Eben damit Miezis sich nicht auf ein Futter festlegen.

Also ich hab definitiv Suppenkaspar. Wobei die im Moment total auf Miamor Tütchen abfahren aber bei 4 Katzen sind die Tüten echt lächerlich. Aber da Miezis mich ja gut erzogen haben...

Gruß Chey
Link to comment
Share on other sites

Oh jaa ich glaube auch, ich (oder wir :lol:) verwöhnen die geliebten Katis ein wenig :keineahnung:...das doofe ist sie merken das leider viel zu schnell. Man möchte es ihnen einfach recht machen und schaut ungern in ein empörtes Katzigesicht das vor dem vollen Napf mit NF steht oder es gar zuschieben möchte.

 

Also was das TF angeht, stimme ich dir total zu Liz. Ich werde umerzogen...von meinen Katzen...ich merke es eigentlich, aber ich kann mich nicht wehren :rofl:

Froni wartet regelrecht bis ich übers NF ein paar Bröckchen TF mache. Ich muss mich wohl echt einfach mal zwingen "hart" zu bleiben und mal einige Tage gar kein TF zu geben...

 

Ich bin nur bei der Menge was meine beiden so ca. fressen etwas unsicher ob das genug ist....denn das ist am Tag manchmal nur 150 - 200g NF + eine Hand voll TF (also beide zusammen). Ist das nicht etwas wenig?? :keineahnung:

 

Ich bin noch immer die beiden BKH Kater bei meiner Mom gewöhnt....die fressen beide 3x so viel :kreisch: und müssen immer gezügelt werden.

 

Was mir halt im Herzen (und natürlich etwas auch im Geldbeutel) schmerzt sind die Mengen NF die ich oft wegschmeißen muss...weil es angetrocknet im Napf verbleibt. Einfach schade drum.

 

Große Dosen kaufe ich schon gar nicht mehr, denn wenn es 3x hintereinander das selbe Futter gibt bekomme ich nur die Popos zu sehen, wenn sie davonlaufen.

 

LG Katrin

Eines der schönsten Geräusche der Welt, nennt man: SCHNURREN!! =^..^=
Link to comment
Share on other sites

Genau das gleiche Problem hab ich auch. Meine 4, von denen 2 ja noch unter einem Jahr sind fressen in einer Mahlzeit keine 400 g. Ich teile eine Dose oder ein Tetra Pack von Bozita wo sogar noch weniger drin ist und schmeiß davon noch oft die Hälfte weg.

Das ist doch viel zu wenig. Bei Trofu muss ich die Menge immer abwiegen, würde ich die Näpfe da vollmachen könnte ich die Katzen bald kugeln.

 

Den Tipp Trofu mal eine Weile ganz zu entziehen wenn sie bei NF so mäkeln setzte ich seit 3 Tagen um. Ergebnis? Hungrige Katzen, die genauso schlecht fressen, Romeo bricht mittlerweile Magensaft, ich schmeiß noch genauso viel weg. Jetzt nur 2x am Tag. Ich denke die Katzen werden gewinnen.

Gruß Chey
Link to comment
Share on other sites

Guest Girlie

Hallo Katrin :winke:

 

Wie viel eine Katze pro Tag braucht hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Es geht um Gewicht, kastriert, viel Bewegung ect.

 

 

Eine durchschnittliche Katze mit etwa vier Kilogramm benötigt ca. 250 Kalorien am Tag, das entspricht in etwa 200-300 Gramm an Nassfutter. Wird die Katze mit Trockenfutter gefüttert, reichen etwa 65 Gramm pro Tag.

 

Es kommt natürlich auf das Futter an. Je hochwertiger (Katze kann alles verwerten) um so weniger wird gefüttert.

 

Die Herstellerangaben auf den Packungen sind meist zu hoch und sehr allgemein gehalten.

 

Solange Katze gesund ist und überhaupt frisst, kann es durchaus etwas weniger sein.

 

Und dann gibt es Katzen da kann man sich auf den Kopf stellen- die fressen halt wenig.

 

Du hast verwöhnte Prinzessinen- so ist das. Zeig ihnen wie gut das Futter schmeckt und mache es vor :rofl:

 

Noch etwas, immer nur kleine Mengen in den Napf machen. So lange, bis endlich eine normale Portion genommen wird. Also morgens einen Löffel Futter und abends wieder einen. Wenn geht, am Mittag auch. Vielleicht möchten die Herrschaften ja mehrmals am Tag futtern. Du hast Zeit und machst das gerne :peace:

 

 

@ Chey- das ist echt nicht leicht. Wenn es nicht anders geht, dann gib ihnen was sie möchten. Ehrlich, es gibt inzwischen akzeptables Trockenfutter.

 

Katzen die sich erbrechen - nein das muss wirklich nicht sein.

Link to comment
Share on other sites

So, gestern haben wir es dann endlich mal zum TA geschafft! :peace:

 

@ Girlie: Curtis ist auch ein Häppchenesser! ;) Er frisst seine beiden Malzeiten in 4 Teilen! :( Aber daran habe ich mich schon gewöhnt.

 

Die TA meinte das er sich ja zur Zeit im Fellwechsel befindet und da er sich ja viel putzt (was ich bestätigen kann), kämpft er vielleicht mit den Haaren! Er würgt ja auch oft, aber es kommt nichts! :( Er bekommt jetzt jeden Tag seine Maltpaste! Ich schau mir das mal weiter an...

 

Außerdem, wie wir schon festgestellt haben, fressen sie eigentlich soviel wie sie wollen und hunger haben. Also genau wie wir Menschen!

 

Oh Oh Katrin, da hast du dir ja wirklich 2 Prinzessinen ins Haus geholt! ;)

Wieviel wiegen deine beiden Süßen inzwischen????

Liebe Grüße

 

Doreen & Christian, Amy & Curtis

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

 

ich soll es vormachen??? Neben den Napf knien und bissl NF zum Frühstück, oder wie?? :rofl: :rofl:

 

Heute Morgen hat mich Froni überrascht und ihren Napf in einem Rutsch fast leer gefressen. Heidi hat sich dafür angewiedert weggedreht und wollte den Napf zuschieben.

 

Ich denke auch, sie fressen wie sie Hunger haben. Ich räume die halbvollen Näpfe auch nicht immer gleich weg, sondern lasse sie stehen, wenn sie später noch leer fressen wollen.

 

Ich werde jetzt aber mal echt kleinere Portionen, sprich nur einen Löffel rein machen! Eine Maus ist ja auch nicht gerade groß.

 

Gestern ist Froni erst mal weggelaufen und dann 20 Min. später zurück zum Napf gegangen und hat gefressen.

 

NF wechsle ich ständig durch, und nehme nur gute Sorten, TF hab ich glaube ich auch sehr hochwertiges von Applaws, Orijen ein wenig gemischt mit Happy Cat (o. Getreide)...

 

Ok also wenn ca. 200-300gr NF, bzw. 65g TF genügen....dann bekommen sie wohl genug...da sie ca. 150-200g NF fressen + etwas TF drüber.

 

Alsooo ich war auf der Waage

Froni: 3,9 kg

Heidi: 4 kg

:peace:

 

Das ist ok oder??

 

Grüßiii

Eines der schönsten Geräusche der Welt, nennt man: SCHNURREN!! =^..^=
Link to comment
Share on other sites

:rofl: :rofl: Ich stell mir das grad Bildlich vor, wie du vorm Napf hockst! :rofl: :rofl:

 

Zum Thema vormachen, bin ich bloß beim kratzen am Kratzbaum geübt! Das hab ich mit Amy Tagelang gemacht!!! :peace:

 

Sie werden schon wissen was sie brauchen und wieviel. Curits frisst ja wenigstens wieder ein 3/4 seines Napfes! ;) Und mit dem TF, welches wir drüber streuen kommt er bestimmt auch auf seine Ration!

 

Amy ist da das totale Gegenteil. Sie macht schon über 1 Stunde vorm Essen Terror! Wenn dann der Napf unten steht, wird alles heruntergeschlungen (natürlich ohne kauen) und der Napf noch ausgeleckt, so das er wie frisch abgewaschen aussieht.

Sie hat einfach keine Ruhe beim Essen! Curtis dagegen kaut genüßlich und schaut sich auch ab und zu mal um beim Essen. Unterschiedlicher könnten sie nicht sein! ;)

 

Also Curtis hat beim letzten wiegen 4,20 kg gewogen und Amy 3,97 kg. Ich empfinde das bei Amy ein bisschen viel! Was denkt ihr? :koppkratz:

 

@ Katrin: War Heidi nicht jünger als Froni? Da hat sie sie ja vom Gewicht her überholt oder?

Setzt du mal wieder ein schönes Bildchen von deinen beiden Süßen rein?

Liebe Grüße

 

Doreen & Christian, Amy & Curtis

Link to comment
Share on other sites

Guest Girlie
Original von Katrin

Guten Morgen,

 

ich soll es vormachen??? Neben den Napf knien und bissl NF zum Frühstück, oder wie?? :rofl: :rofl:

 

Grüßiii

 

Jap, so dachte ich :rofl: :rofl:

 

Das Gewicht der Prinzessinnen ist Ok. Wie immer ein Aber! Auch Ragdolldamen sind unterschiedlich groß. Deine Katzis sind dann so in etwa wie meine Maus.

Girlie ist ausgewachsen und wiegt 4.5 Kilo.

 

@ Wurstfinger- das mit dem Kratzbaum hab ich mit meinen Perserkaterchen (leider im Katzenhimmel) ausgiebig praktiziert. Ich konnte es besser als er. Er war an den Tapeten besser :rofl: :rofl: Du weißt was ich meine :kreisch:

 

Wie alt ist Amy und wie groß ist sie. Das ist immer die Frage. Das Gewicht scheint mir normal. Ragdolls sind ja eigentlich große Katzen.

Link to comment
Share on other sites

@ Girlie: Ja ich weiß was du meinst!!! LEIDER!!! :kreisch: :wut:

Frag nicht wie unsere Tapete HINTER dem Kratzbaum aussieht!!!! Luftlinie ein paar cm! :( Und vom Wohnzimmer will ich gar nicht erst sprechen/schreiben! Aber sie ist ja auch schlau, sie kratzt immer nur an den Wänden wenn wir nicht da sind!

 

Amy ist eine Europäische Kurzhaar und 10 Monate alt. Wie groß sie ist weiß ich leider nicht! Wie misst man das? Unsere TA hat gesagt das sie nicht mehr wachsen wird und ausgewachsen ist!

 

Was denkst du über Curtis sein Gewicht? Er ist 11 Monate und wiegt, wie schon geschrieben, 4,20 kg. Morgen ist wieder Wiege-Tag! :lol:

Liebe Grüße

 

Doreen & Christian, Amy & Curtis

Link to comment
Share on other sites

Guest Girlie

ich denke, dass das Gewicht von Curtis völlig normal ist.

 

Mit Größe ist die Länge und die Schulterhöhe gemeint.

 

Was Kratzen an Tapeten angeht- ich war mal kurz davor die gesamte Wohnung (120qm) zu fliesen :lol:

 

Man kann bissle verzweifeln, aber so richtig etwas dagegen tun geht auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Similar Topics

    • Question: Notfall 7 Wochen alte Welpe frisst nicht mehr!

      Hallo, wir haben seit 1,5 Wochen 2 kleine Ragdolls. Wir haben sie bei einer Züchterin gekauft, dass der kleine Kater Simba zu dünn ist haben wir schon dort festgestellt. Da sich seine Mutter um 2 Würfe gekümmert hat, dachten wir uns dass wir das schon hinbekommen. Auch bekamen wir die kleinen schon mit 7Wochen, da die Mutter sie abgestossen hat und die Züchterin sich nicht um alle 9 Kitten kümmern konnte oder wollte..     Simba hat die ersten 4 Tage sein gewohntes Futter normal gegessen, wenn

      in Newbie Questions

    • Meeko bekommt einfach nichts zu futtern,...

      ...deshalb muss er jetzt schon beim Besuch sein Glück versuchen. :fahne:       In diesem Sinne wünsche ich ein schönes viertes Adentswochenende.

      in General Cat Talk

    • Warum frisst er kein Trockenfutter???

      Hallo Zusammen   Jimmy Blue hat noch nie Trockenfutter gefressen. Als wir ihn mit 3 Monaten zu uns geholt haben, hatte er bei seinen Vorbesitzern nur Trockenfutter bekommen- select gold für Kitten. Dieses haben wir dann auch hier weitergeführt. Morgens hat er 1 Schale Nassfutter für Kitten bekommen und das Trockenfutter stand so den ganzen Tag griffbereit! Das Trockenfutter hat er aber, seit er bei uns ist- nicht mehr angerührt.   Seit September haben wir ja eine 2. Ragdoll- Sherry Darli

      in Dry food

    • Katze trinkt schlecht

      Hallo Ihr Lieben,   ich habe schon seit einiger Zeit mit Kyra das Problem, dass sie aus ihrem Wassernapf nicht trinken will. Das Wasser wird natürlich immer frisch angeboten. Katzenmilch hat sie als Kitten getrunken, jetzt auch nicht mehr. Einen Trinkbrunnen aus Keramik ignoriert sie auch pemanent. Sie trinkt aber, denn ich habe sie schon erwischt, wie sie aus Badewanne und Waschbecken Tropfen geleckt hat. Wie kann ich sie animieren Wasser aus ihrem Napf zu trinken?   vg Jost

      in Other cat nutrition

    • Mein Katzi frisst momentan sehr wenig bzw. erbricht

      Hallo liebe Foris,   mein Fellpopo macht mir momentan ein wenig Sorgen. Er frisst schlecht/ wenig, selbst sein Lieblingsfutter und Leckerlis werden verschmäht!   Manchmal wenn er gefressen hat, erbricht er sofort alles wieder.   :weissnich: ich weiß nicht was ich machen soll!!   Brauche Eure Tipps wie ich ihm etwas mehr Appetit machen kann (Flocken, Pulver o.ä.)   Sonst macht er einen gesunden Eindruck!

      in Other cat nutrition

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.